Presse-Information in Leichter Sprache

Lockerung der Corona-Regeln

Die Regierung vom Land Hessen macht eine Presse-Information. Hier gibt es neue Informationen.

Diese Informationen kommen dann in:

  • die Zeitung
  • das Fernsehen
  • das Radio
  • das Internet

Diese Presse-Information ist vom 4. März 2021.
Und kommt aus Wiesbaden.

Wiesbaden ist die Hauptstadt von Hessen.
Dort ist die Regierung von Hessen.

In der Regierung sind die Politiker.
Die machen neue Regeln für uns alle.
Damit es uns gut geht.
Wir gesund bleiben.
Und wir gut leben können.

Es sprechen:

Volker Bouffier, Kai Klose.  

Wir können die Corona-Regeln lockern

Die Politiker von den Bundes-Ländern
und die Politiker vom Bund haben miteinander geredet.
Sie haben über die Corona-Regeln geredet.

Die Politiker sind sehr froh.
Weil es weniger Neu-Erkrankungen gibt.
Alle Menschen in Deutschland
haben an die Regeln gedacht.
Und es gibt jetzt eine Impfung für die Menschen.
Die Impfung schützt die Menschen vor der Corona-Krankheit.

Jetzt können wir manche Regeln lockern.
Die Regeln sind dann weniger streng.
Aber die Politiker sagen auch:
Wir müssen immer noch sehr vorsichtig sein.
Und bei jedem Schritt an viele Dinge denken.

Viele Regeln bleiben deshalb noch bis zum 28. März 2021.
Manche Regeln sind aber nicht mehr so streng.
Und man kann wieder mehr machen.
Die neuen Regeln gelten ab 8. März 2021.

Treffen mit anderen Menschen

Menschen sollen sich weniger
mit anderen Menschen treffen.
Das nennt man Kontakt-Beschränkung.
Die Kontakt-Beschränkung
ist immer noch wichtig.

Das ist erlaubt

Es dürfen sich insgesamt 5 Menschen treffen.
Die Kinder zählen nicht mit.
Wenn sie unter 14 Jahren sind.

Und es dürfen sich 2 Haushalte treffen.
Ein Haushalt, das sind die Menschen,
die zusammen wohnen.

Die Regel ist für draußen.

Und auch für zu Hause.

Einkaufen

Alle Läden öffnen wieder.
Aber man muss sich anmelden.
Wenn man in den Laden gehen möchte.
Und man muss seinen Namen und seine Adresse
im Laden aufschreiben.
Und es dürfen immer nur wenige Menschen
gleichzeitig im Laden sein.

In diese Läden kann man so gehen.
Und man muss sich nicht anmelden:

  • Supermarkt
  • Drogerie
  • Apotheke
  • Baumarkt
  • Gartenmarkt
  • Baum-Schule
  • Buch-Laden

Sport und Freizeit

Sport-Plätze und Spiel-Plätze sind offen.
Man kann zusammen auf den Sport-Platz gehen.
Und in die Sport-Halle.
Es dürfen aber nur 5 Menschen
zusammen Sport machen.
Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit.
Und es dürfen nur 2 Haushalte zusammen sein.
Ein Haushalt, das sind die Menschen,
die zusammen wohnen.

Kinder unter 14 Jahren dürfen wieder
Gruppen-Sport machen.
Dabei dürfen viele Kinder zusammen sein.
Zum Beispiel:

  • Fußball
  • Handball

Man darf in das Fitness-Studios gehen.
Aber man muss sich vorher anmelden.
Und man muss
seinen Namen und seine Adresse aufschreiben.
Es dürfen immer nur wenige Menschen
gleichzeitig im Fitness-Studio sein.

Man kann in der Freizeit wieder mehr machen.
Zum Beispiel:

  • in den Zoo gehen
  • ins Museum gehen
  • ein Schloss besuchen

Aber man muss sich vorher anmelden.
Und an alle Hygiene-Regeln denken.

Läden für Körper-Pflege

Die Läden für Körper-Pflege sind wieder offen.
Zum Beispiel:

  • Frisör
  • Nagel-Studio
  • Massage-Studio

Alle Menschen im Laden müssen eine Maske tragen.
Oder einen Corona-Schnell-Test machen.
Und man muss sich vorher anmelden.
Dann bekommt man einen Termin gesagt.

Achtung:
Wenn der Corona-Schnell-Test positiv ist.
Dann muss man sofort nach Hause gehen.
Und man muss seinen Arzt anrufen

Schließen